Jugend

GJAV-JAV-Wahlen 2017

Am 14. Juni komba wählen!

Hier das Wahlplakat als PDF.

 


Ich bin Alexander Mock, 33 Jahre alt und seit September 2016 beim LWL. Hier absolviere ich mein duales Studium für den gehobenen Verwaltungsdienst. Bevor ich zum LWL gekommen bin, war ich Offizier und 12 Jahre bei der Bundeswehr. Dort habe ich u. a. einen Masterabschluss in Erziehungs- und Bildungswissenschaften erlangt.

Die JAV halte ich im betrieblichen Kontext für eine äußerst wichtige Institution. Sie stellt bereits von Anfang an den Kontakt zu den Auszubildenden her und kann ihnen so Hilfestellungen und Informationen geben, sei es zu allgemeinen dienstlichen Angelegenheiten, wie dem Studium oder der Ausbildung, oder zum Alltag bei der Einstellungsbehörde. Gerne möchte ich den anderen Azubis den Einstieg beim LWL erleichtern und bei der Entwicklung der Rahmenbedingungen für die Ausbildung mithelfen. Dafür stelle ich mich gern zur Wahl.

Privat unternehme ich viel mit meiner Familie, lese gern und höre viel Musik. Außerdem spiele ich Gitarre und singe in einer Rockband.

   

Ich bin Amelie Büscher, 21 Jahre alt und habe 2014 mit dem Dualen Studium beim LWL begonnen. Nach dem Abitur war ich noch ein Jahr als FSJlerin in der Ernst-Klee-Schule Mettingen, LWL-Förderschule, tätig und habe dort schon erste Erfahrungen mit dem LWL gesammelt.

Die JAV ist wichtig, da sie das Sprachrohr für die Interessen der Auszubildenden und der Jugend darstellt und bei Fragen und Konflikten immer als Ansprechperson und Vermittler zur Verfügung steht. Diese Arbeit würde ich gerne weiterhin unterstützen und stelle mich daher zur Wahl.

Privat bin ich gerne mit meiner Familie und meinen Freunden unterwegs, - im Park, im Café nebenan oder auf Städtetrip -, ich lese gerne Bücher und spiele Volleyball.

   

Mein Name ist Justin Jantzen und ich bin 19 Jahre alt. Ich bin seit August 2015 beim LWL und mache im LWL Freilichtmuseum-Detmold meine Ausbildung zum Tischler.

An der Mitarbeit in der Jugend- und Auszubildendenvertretung finde ich toll, dass ich anderen  Auszubildenden bei Problemen und Fragen zur Seite stehen kann. Des weiteren finde ich es gut, dass gerade die „Jüngeren“ im LWL eine „Ansprechperson auf Augenhöhe“ haben. So fällt es einem dann meistens leichter seine Probleme offen auf den Tisch zu legen und eine Lösung zu finden. In meiner Freizeit engagiere ich mich ehrenamtlich bei den Pfadfindern und bin Hortenführer von 10 kleinen Jungs.

   
 

Ich bin Kira Vismann, 22 Jahre jung und absolviere zurzeit die Ausbildung zur Verwaltungswirtin, die ich im Sommer 2017 abschließen werde. Ich bin derzeit im Amt für soziales Entschädigungsrecht eingesetzt und werde auch nach der Ausbildung dort weiter beschäftigt sein.

Die Arbeit der Jugend- und Auszubildendenvertretung  finde ich sehr wichtig, da man so die Möglichkeit zum regelmäßigen Austausch mit anderen Auszubildenden und engagierten Beschäftigten bekommt. Wichtig finde ich es weiterhin, dass die Auszubildenden jederzeit eine kompetente Ansprechperson haben. Ich würde mich gerne für eure Interessen einsetzen und diese auch vorbringen.

In meiner Freizeit engagiere ich mich ehrenamtlich im Sportverein in Emsdetten, indem ich einige Kurse für Kleinkinder anbiete. Selber bin ich auch für verschieden Sportarten zu begeistern. Desweitern gehe ich gerne mit meinen Freuden ins Kino und veranstalte mit meiner Clique verschiedenste Unternehmungen.

   
 

Mein Name ist Lisa Friedrich, ich bin 25 Jahre jung und zurzeit mache ich mein duales Studium beim LWL für den gehobenen Verwaltungsdienst. Bereits seit 2011 bin ich beim LWL beschäftigt und habe zunächst eine Ausbildung nach dem Coesfelder Modell (Verwaltungsfachangestellte und Bürokauffrau) absolviert.

Seit 2015 bin ich bereits ordentliches Mitglied in der GJAV und Vorsitzende der JAV  der Hauptverwaltung. Die Arbeit in der JAV bereitet mir sehr viel Spaß, da wir aktiv an der Gestaltung der Ausbildung beim LWL mitwirken können. So können wir eure Interessen vertreten und euren Anliegen beim LWL Gehör verschaffen. Neben dem Kontakt zur Verwaltung ist auch die JAV dazu da, den Kontakt zwischen den Auszubildenden untereinander herzustellen. Diese Aufgabe ist mir sehr wichtig. Deswegen stelle ich mich erneut zur Wahl.

In meiner Freizeit bin ich ehrenamtlich bei der komba als Jugendleiterin aktiv, verbringe viel Zeit mit meiner Familie, meinem Patenkind und meinen Freunden und erkunde bei gutem Wetter die Gegend mit meinen Inlinern.

   

 

 

Mein Name ist Lukas Kemper, ich bin 20 Jahre alt und bin seit Oktober 2015 als Auszubildender in der Gesundheits- und Krankenpflege tätig. Ich gehe zur LWL-Akademie in Münster und in der Praxis bin ich bei der LWL-Klinik in Lengerich beschäftigt. Vor der Zeit als Azubi habe ich bereits in der LWL-Klinik Lengerich als Praktikant gearbeitet und durfte die Funktionen der JAV schon früh kennenlernen.
Ich finde die Arbeit, die die JAV leistet, sehr wichtig, da sie unsere Meinungen und unsere individuellen Bedürfnisse durchsetzen. Die Bereitschaft dieser Personen ist dankenswert. Um eurem Wohlbefinden Beachtung zu schenken, stehe ich als Kandidat zur Wahl.
In meiner Freizeit spiele ich American Football, gehe ins Fitnessstudio und fahre gerne Motorrad.

   
 

Ich bin Marcel Krause, 24 Jahre alt und habe 2015 mein duales Studium bei LWL begonnen. Vor dem Studium beim LWL habe ich bereits eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann absolviert. Dieser Betrieb war jedoch deutlich kleiner als der LWL, sodass es keine JAV gab.

Die Mitarbeit in der JAV gibt einem die Möglichkeit, die Auszubildenden bei Problemen zu unterstützen. Zudem hat man als JAV die Möglichkeit, Anregungen für eine noch bessere Ausbildung zu geben.

In meiner Freizeit gehe ich ins Fitnessstudio und unternehme viel mit Freunden.

 

   
   

Mein Name ist Sascha Wiemers, ich bin 37 Jahre alt und habe 2012 meinen technischen Fachwirt abgeschlossen. Seit November 2001 war ich für insgesamt 15 Jahre Soldat. Diese Zeit hat mich unheimlich geprägt und so keimte in mir der Gedanke mich zum Gesundheits- und Krankenpfleger ausbilden zu lassen. Meine Ausbildung an der LWL-Akademie in Marsberg habe ich im Oktober 2015, nach einem 6-monatigen Praktikum beim LWL, begonnen. Ich bin froh, diesen Weg gegangen zu sein.

Da ich mich auch einige Male bereits bei der Bundeswehr für andere Kameraden eingesetzt hatte, wollte ich auch hier einen Beitrag leisten. Ich bin positiv Überrascht, dass es beim LWL sogar eine GJAV gibt, die wirklich etwas für die Auszubildenden und die Jugend im Allgemeinen beim LWL bewirken kann.

Privat bin ich ab und zu mit meinem Trike unterwegs, um die Gegend zu erkunden, oder ich fahre einfach auf einen Campingplatz, um mich dort zu entspannen.
   
   

Ich bin Thies Klüsener, 25 Jahre alt und seit August 2014 beim LWL in der kvw-Beihilfekasse tätig. Bereits während meiner Ausbildung beim Kreis Warendorf habe ich in der dortigen JAV mitgewirkt.

Seit 2015 bin ich ordentliches Mitglied der JAV Hauptverwaltung und Ersatzmitglied in der GJAV. In dieser Zeit haben wir in den Gremien für Auszubildende viel erreicht. Bei der Arbeit in der JAV ist es mir besonders wichtig, dass man persönlich und unvermittelt in Kontakt mit den Kolleginnen und Kollegen oder den zu lösenden Problemen steht. Mein Ziel ist es, dass die Ausbildung und Praktika verbessert werden.

In meiner Freizeit spiele ich Hockey, unternehme was mit Freunden und bin bei der freiwilligen Feuerwehr.

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im August und September haben Auszubildende der unterschiedlichsten Berufsgruppen der Kernverwaltung ihre Ausbildung beim LWL begonnen. Die komba Fachgruppe LWL hat allen einen kleinen Willkommensgruß gepackt. Wir wünschen allen eine spannende Zeit, viel Erfolg und auch ganz viel Spaß.

 


vorherige Seite: Beamtenurlaub
Nächste Seite: JA-Versammlung im LWL


komba-lwl Links | Kontakt  | Impressum

© Copyright 2004-2018 - CMS Made Simple
This site is powered by CMS Made Simple version 1.11.11

Design: by DNA4U, das andere Ge(n)schenk®